Süßes Bananenbrot mit nucao (ohne Zucker)

Unsere Lieblingsküchenfee Janina hat sich wieder in der Küche verkrümelt und uns mit einer ihrer neuen Kreationen verwöhnt. Diesmal gibt es ein leckeres Bananenbrot mit nucao, perfekt zum Frühstück oder als kleine Zwischenmahlzeit und ohne Zucker. 


Zutaten:

  • 350 g Dinkelmehl
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz 
  • 3 reife Bananen 
  • 100 ml Hafermilch  
  • 50 ml Espresso 
  • 50 ml Rapsöl 
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Riegel Nucao Espresso Crunch


Anleitung:

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vor. Der Espresso wird wie gewohnt zubereitet und danach lässt du ihn ein wenig abkühlen. 

Die trockenen Zutaten, bis auf den Nucao Riegel, in einer Schüssel gut vermischen. Danach pürierst du die Banane fein und gibst anschließend Hafermilch, Espresso, Rapsöl und Apfelessig dazu und mischst die Zutaten mit unter. 

Jetzt kannst du die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem Teig verrühren. Danach den Nucao Riegel in klein hacken und die Schokoladenstückchen unter den Teig heben. Eine Kastenform einfetten und den Teig hineinfüllen. Dann bäckst du das Bananenbrot für 45-50 Minuten im Ofen.

Wir wünschen dir einen guten Appetit. Teile dein Rezept gern auf Instagram unter dem Hashtag #nuCompany mit uns und werde mit uns gemeinsam kreativ!

Katja Heinemann
... lebt eigentlich als digitale Nomadin mit Snacks oder Kaffee hinter ihrer Kamera oder dem Laptopbildschirm. Sollte der Schreibtisch dann doch einmal leer vorzufinden sein, steht sie mit höchster Wahrscheinlichkeit in der Natur auf einem Berg und lässt sich die frische Luft um die Nase wehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen