Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€
Hand hält vegane Hefe-Häschen

Backen an Ostern: Rezept für vegane Hefe-Hasen

Vegan und lecker hoppeln unsere süßen Hefe-Hasen auf den Frühstückstisch. Ob pur genascht, mit Margarine, Marmelade oder unserem cremigen nucao-Schokoaufstrich bestrichen – sie schmecken nicht nur lecker, sondern schinden garantiert auch Eindruck bei deinen Brunch-Gästen. Viel Spaß beim Nachbacken.

Süße Hefe-Hasen für deinen Osterbrunch


  • vegan 🌱
  • ohne raffinierten Zucker
  • für 10-12 Häschen
  • Gehzeit: 2-2,5 Stunden
  • Backzeit: 20-25 Minuten
  • perfekt zum Frühstück ☕️


Zutaten:


  • 7 g Trockenhefe
  • 280 ml Haferdrink
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 80 g Margarine
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille
  • nucao spread zum Bestreichen



Backen an Ostern: Rezept für vegane Hefehäschen

Backen an Ostern – Zubereitung der Hefe-Hasen

1.

Vermenge die Trockenhefe mit 120 ml lauwarmem Haferdrink und 3 EL Kokosblütenzucker in einer Schüssel miteinander. Lasse alles für 10 Minuten ruhen (es sollten sich dann kleine Bläschen auf der Oberfläche bilden).

2.

Bringe währenddessen die Margarine zum Schmelzen und lasse sie kurz abkühlen. Die Margarine sollte nicht wärmer als 35-40 ° sein.

3.

Gib das Mehl, den restlichen Kokosblütenzucker und die Prise Salz in eine Schüssel und verrühre alles gut miteinander.

4.

Gib nun den restlichen Haferdrink, die geschmolzene Margarine, die Hefe-Mischung und etwas Vanille hinzu. Dann heißt es: ordentlich kneten. Am besten etwa 5-10 Minuten, bis ein glatter Teig entsteht.

5.

Time to rest: Lasse den Teig für 1-2 Stunden an einem warmem Ort ohne Zug ruhen.

Hefe-Hasen mit nucao-Spread – vegan und lecker

6.

Ist der Hefeteig schön aufgegangen, teilst du ihn in 10-12 gleich große Teigkugeln. Nun ist etwas Geschick gefragt, denn es ist Zeit, die Häschen in Form zu bringen. Rolle dazu jede Kugel zu einer "Stange". Schneide davon je 1-2 cm ab und forme kleine Kügelchen – das werden später die Hasen-Schwänzchen.

Nimm nun die Hefe-Stangen und verschlinge beide Enden zweimal miteinander. Klingt komplizierter als es ist, versprochen. Dann noch das kleine Kugel-Schwänzchen platzieren und ab geht's aufs Backblech (das du idealerweise vorher mit Backpapier belegt hast).

7.

Nach so viel Arbeit haben die Häschen eine kleine Auszeit verdient: Gönne ihnen nochmal 20-25 Minuten Gehzeit an einem warmen Ort. Heize währenddessen den Ofen auf 180° Ober-Unterhitze vor.

8.

Bestreiche die Hasen mit etwas Haferdrink und optional mit Hagelzucker und backe sie für 20-25 Minuten goldbraun. Lasse sie danach gerne bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen.

9.

Jetzt kommt der beste Teil: Bestreiche dein Häschen mit unserem schokoladigen nucao spread oder Marmelade und lass es dir so richtig schmecken. 

10.

Bunny appetit.

Noch mehr Rezepte für dein veganes Frühstück

Backen an Ostern ist nicht so dein Ding? Keine Sorge, wir haben noch mehr Rezepte für dich parat. Für ein ausgiebiges Frühstück mit Freund:innen, Familie oder dem Lieblingsmenschen darf leckeres Essen nicht fehlen. Wenn dein nucao spread mal wieder schneller leer ist als du gucken kannst, haben wir in unserem Blog ein Rezept für selbstgemachten Schokoaufstrich. Der kommt nicht nur auf Häschen gut zur Geltung, sondern punktet auch auf Hefezopf, fluffigen Waffeln und veganen Pancakes. Auch über ein klassisches Porridge oder süße Zimtschnecken werden sich deine Gäste garantiert freuen. 


Frohe Ostern. 🌷


Backen an Ostern: Pancakes für den Osterbrunch

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit @_soso.food entstanden. Schaut unbedingt mal auf ihrem Instagram-Account vorbei. Dort gibt es viele weitere, leckere Rezeptideen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen