Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€
Veganen Kuchen selber backen

Veganer Protein-Schoko-Tassenkuchen

Tassenkuchen ist das neue Bananabread! Der Lockdown-Food-Trend “Bananenbrot” ist längst vorbei und wurde durch (vegane) Tomaten-Feta-Nudeln und Crunchwraps abgelöst – dein Instagram ist doch auch voll davon, oder? 

 

Wir finden: Nudeln und Wraps sind gut, aber da geht kulinarisch gesehen noch mehr. Deswegen möchten wir hier zu einem neuen Trend aufrufen, der nicht nur super lecker ist, sondern ein absolutes Comfort-Food: veganer Protein-Schoko-Tassenkuchen.  

Protein-Schoko-Tassenkuchen mit nucao und numove.

Der schokoladige Tassenkuchen ist super schnell gemacht, eignet sich perfekt als Frühstück oder als Zwischenmahlzeit in einem anstrengenden Meeting-Marathon – und das beste: Er passt genau in eine Tasse. Der Vorteil daran ist, dass du deinen hungrigen Kolleg:innen nichts abgeben musst 😜 

Tassenkuchen: die Zutaten

Für den Schoko-Tassenkuchen brauchst du folgende Zutaten:

 

  • 2 EL numove shake Cacao Cinnamon
  • 2 EL Mehl deiner Wahl (zum Beispiel Dinkel)
  • 1 TL Backkakao (wenn du es besonders schokoladig magst, auch mehr)
  • 1 TL Leinsamen
  • 1 reife Banane (zerdrückt)
  • etwas Pflanzendrink
  • eine Messerspitze Backpulver

 

Veganer Tassenkuchen Zutaten Banane Kakao numove

Das Topping darf natürlich nicht fehlen. Wir empfehlen:

 

  • 1 Riegel nucao nach Wahl
  • 1 Banane und ggf. Nussmus zum Dekorieren

Die Zubereitung

  1. Vermische alle trockenen Zutaten in einer großen Tasse. Zerdrückte anschließend die Banane und gib sie zusammen mit einem Schuss Pflanzendrink in die Tasse. Wichtig: Gut mischen, damit sich das Mehl nicht am Tassenboden absetzt.
  1. Das Ergebnis sollte ein glatter Teig sein, der nicht zu flüssig ist . Perfekt ist er, wenn er etwas zäher als Pfannkuchenteig ist. 
  1. Wer einen flüssigen Schokokern möchte, kann nun vor dem Backen noch ein Stück nucao in den Teig drücken – das ist richtig lecker!
  1. Deine Tasse kannst du nun für 2 - 3 Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle stellen. Stelle sie zur Sicherheit am besten auf einen Teller, falls etwas überläuft.
  1. Sobald dein Tassenkuchen fertig gebacken ist, kannst du ihn entweder stürzen oder direkt in der Tasse nach Herzenslust dekorieren: mit nucao-Raspeln, Bananenstückchen, Nussmus, Puderzucker oder Beeren. Deiner Fantasie sind hier selbstverständlich keine Grenzen gesetzt! 

 

Guten Appetit!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen