Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€
Brot selber backen

Zucchinibrot mit nucao und numove

Zucchinibrot für die Welt oder ganz für dich allein – das entscheidest du. Mit unserem einfachen und leckeren Rezept sorgst du auf jeden Fall für Abwechslung auf deinem Speiseplan – egal ob zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder abends. Ob Profi oder Anfängerin – dieses Rezept gelingt bestimmt. Du brauchst weder einen Brotbackautomat oder Römertopf noch Hefe, Sauerteig oder Brotgewürz, sondern lediglich folgende Zutaten:

Zutaten für dein Zucchinibrot:

  • 2 Flachseier (2 EL Leinsamenschrot + 5 EL Wasser)
  • 61 g Apfelmus 
  • 60 ml Ahornsirup 
  • 64 g Kokosblütenzucker 
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver 
  • 1 Teelöffel Natron 
  • 1/4 Teelöffel Meersalz 
  • 48 g ungesüßtes Kakaopulver 
  • 60 ml geschmolzenes Kokosnussöl
  • 60 ml ungesüßte Mandeldrink
  • 130 g geriebene Zucchini (trocken ausgepresst und leicht in Messbecher verpackt) 
  • 100 g Mehl (zum Beispiel Dinkel-, Weizenmehl oder Vollkornmehl)
  • 60 g numove Shake Vanilla
  • 30 g Haferflocken 
  • 40 g nucao 
Zucchinibrot backen mit nucao und numove

Anleitung: So backst du Zucchinibrot

  1. Heize den Ofen auf 190 Grad Celsius vor.

  2. Bereite in einer großen Rührschüssel die Flachseier (2 EL Leinsamenschrot + 5 EL Wasser) zu und lasse sie 5 Minuten ruhen. Gib dann Apfelmus, Ahornsirup, Kokosblütenzucker, Backpulver, Backpulver, Meersalz und Kakaopulver dazu und rühre nochmal um.

  3. Gib anschließend das geschmolzene Kokosöl und den Mandeldrink dazu und verrühre alles mit dem Schneebesen.

  4. Was darf bei Zucchinibrot nicht fehlen? Richtig, die Zucchini! Reibe diese fein, drücke die Feuchtigkeit aus und füge sie hinzu. Rühre dann wieder fleißig um, um alles zu vermengen.

  5. Gib nun Mehl, numove Shake und Haferflocken dazu und knete solange, bis sich die Masse gerade vermischt hat. Wenn der Teig zu dickflüssig erscheint, gib noch etwas mehr Mandeldrink dazu. Am Ende sollte der Zucchinibrot-Teig dickflüssig und schöpfbar sein. 

  6. Rühre zuletzt die Schokoladenstückchen unter gib den Teig in die Kastenform.

  7. Backe dein Zucchinibrot für 45-60 Minuten im Ofen.

 

Du siehst: Brot selber backen kann einfach und schnell gehen und komplett vegan sein. Lasse das Zucchinibrot vor dem Essen gut abkühlen, dann schmeckt es am besten. Zum Aufbewahren kannst du es entweder in einem Brotkasten lagern oder auch einfrieren – wobei so ein Leckerbissen sowieso ratzfatz aufgegessen sein wird.

 

👉🏻 Folge uns für noch mehr Inspiration und spannende Fakten auf

Mehr vegane Rezepte zum Nachmachen

Wenn unser Zucchinibrot das Backfieber in dir geweckt hat, haben wir gute Nachrichten für dich: In unserer Rezepte-Kategorie warten noch einige Rezepte auf dich. Wie wäre es mit veganen Pancakes, Schoko-Muffins, einem leckeren Tassenkuchen oder einem klassischen Porridge?


Auch unsere süßen Hefe-Hasen, der Carrot-Cake-Chiapudding und der vegane Eiersalat haben sich einen Platz auf deinem Speiseplan verdient.


Du liebst es erfrischend? Dann versuch's doch mal mit unserem selbstgemachten Eis oder einer fruchtigen Smoothie-Bowl.

Snacks statt Zucchinibrot?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen