Versandkostenfreie Bestellung ab 30€ | 10% Rabatt bei Newsletter-Registrierung | zum digitalen Adventskalender ×
Erderwaermung-Klimakriese

Erderwärmung: It’s getting hot in here

Weihnachten unter Palmen scheint gar nicht mehr so unwahrscheinlich. Wenn wir weitermachen wie bisher, müssen wir dazu bald vermutlich nicht mal mehr in den Süden reisen … Erderwärmung bedeutet aber nicht automatisch, dass es zu jeder Jahreszeit warm ist. Stattdessen sind die Folgen Waldbrände, Wetterextreme wie Stürme, enorme Kälte- oder Hitzewellen sowie Starkregen und damit verbundene Hochwasser und Überflutungen. Der Klimawandel ist aktueller denn je, die Zukunft scheint nicht mehr ganz so rosig. Zeit, dass sich was ändert.

Fakten: Seit wann heizt sich der Planet so rasant auf?

Studien zufolge hat der Klimawandel – und mit ihm seine verheerenden Folgen für unseren Planeten – schon vor etwa 180 Jahren begonnen, befeuert von der industriellen Revolution.

Sprechblase hinterfragt Erderwärmung

Die traurige Statistik: Während wir 1990 beim ersten Sachstandsbericht zur globalen Erderwärmung zwischen 0,3 und 0,6 Grad Celsius lagen, liegen wir heute schon bei 1,1 Grad Celsius. Tendenz steigend. ⁠Die Prognose des Weltklimaberichts 2021 vermutet sogar eine Erderwärmung von 1,5 Grad bis 2030 – zehn Jahre früher als im Jahr 2018 noch prognostiziert. Schlimme Hitzewellen, die bisher nur zwei mal pro Jahrhundert vorkamen, könnte es dann jedes Jahrzehnt geben. Außerdem wird das Nordpolarmeer bis 2050 vermutlich größtenteils eisfrei sein. Wer kann die Augen vor solchen Katastrophen noch verschließen?

Ursachen: Ist der Mensch selbst schuld?

Das Alter der Erde wird auf etwa 4,543 × 10^9 Jahre geschätzt. Den Klimawandel hingegen scheint es erst zu geben, seit es Menschen auf ihr gibt. Liegen die Gründe also allein bei uns? Nicht mehr nur das Abschmelzen der Gletscher, sondern vor allem die schwindenden Eisschilde der Pole seien maßgeblich für den Klimawandel und dessen verheerende Folgen verantwortlich. Der IPCC Klimareport 2021 macht den Menschen eindeutig für die Erwärmung der Atmosphäre, des Ozeans und der Landflächen verantwortlich – das Ausmaß der Veränderungen unseres Klimasystems ist beispiellos. Wirtschaftliches Wachstum und Konsumbestreben machen den Menschen zum Haupantriebsfaktor für den weltweiten Rückgang von Gletschern und arktischem Eis. Wir befinden uns in einer drastischen Abwärtsspirale, die zudem den Meeresspiegel ansteigen lässt. Dieser könnte, wenn wir die vom Praiser Klimaabkommen empfohlenen 1,5 Grad-Celsius-Grenze nicht einhalten, um ca. zwei bis drei Meter in den nächsten 2000 Jahren ansteigen.

Geltscher schmelzen durch Erderwärmung

Auch wenn die Prognose harmlos klingen mag, so hat sie doch schwerwiegende Folgen für uns alle: Dieser Anstieg lässt sich langfristig nicht wieder herabsetzen, dabei können bereits wenige Millimeter die Existenzgrundlage vieler Menschen und auch Tiere gefährden. Allein in Deutschland leben rund 3,2 Millionen Menschen in der Risikozone.⁠ 

Your turn: Können wir den Klimawandel aufhalten?

Du hast dich vielleicht schon mal gefragt: Was kann ich tun? ⁠Fest steht: Mehr Küstenschutz und Klimaschutz sind dringend nötig! Doch während der Küstenschutz oft nur die Auswirkungen der Erderwärmung eindämmt, kann der Klimaschutz einigen Szenarien sogar vorbeugen. Wir finden: In Sachen Klimaschutz kann jede:r Verantwortung übernehmen und direkt Maßnahmen umsetzen. Nicht im nächsten Jahr, nicht nächste Woche, sondern schon heute. Es sind die kleinen Schritte, die in der Summe etwas Großes bewirken können. Ein guter– und zudem richtig leckerer – Start kann zum Beispiel ein kleiner Schokopinguin zu Weihnachten oder ein nachhaltig bestückter Erlebnis-Adventskalender sein. On top kannst du so gemeinsam mit uns Bäume pflanzen – pro Produkt einen, pro Carelendar ganze 24! Dabei setzen wir vornehmlich auf Mangroven, denn sie sind wahre Überlebenskünstler. Sie bieten einen vielfältigen Lebensraum für Tiere und Menschen und sind ganz nebenbei auch noch unglaublich effizient im Speichern von CO2: in ihrer Lebenszeit ganze 308 kg⁠. Wir wollen dem Planeten etwas zurückgeben, ihn schonen, statt weiter auszubeuten und endlich ein Zeichen setzen, dass bei allen ankommt. Bist du dabei, mit uns zusammen etwas gegen die Erderwärmung zu tun? Gemeinsam können wir so einiges bewegen, deswegen teile diesen Beitrag auch gerne mit Familie und Freund:innen. Let’s do this together!

Quellen:

(1) https://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2016/fup_16_283-klimawandel-begann-vor-180-jahren/index.html

(2) https://www.nature.com/articles/nature19082#t

(3) https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/so-steht-es-wirklich-um-unser-klima/

(4) https://www.ipcc.ch/report/ar6/wg1/downloads/report/IPCC_AR6_WGI_SPM.pdf

(5) https://www.ipcc.ch/report/ar6/wg1/downloads/report/IPCC_AR6_WGI_Full_Report.pdf

(6) https://www.de-ipcc.de/media/content/De-IPCC_Flyer_Der_Weltklimarat_IPCC_BITV.PDF

(7) https://www.tagesschau.de/ausland/europa/weltklimarat-bericht-klimawandel-101.html

    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer.Zurück zur Shopübersicht

      zurück

      zurück

      Du hast einen Gutschein?