Versandkostenfreie Bestellung ab 30€ | 10% Rabatt bei Newsletter-Registrierung | zum digitalen Adventskalender ×

Liebe Milchindustrie, man verkauft nicht die Milch anderer Mütter.

Mittlerweile leben fast 1,2 Millionen Menschen in Deutschland vegan. Fast 7 Millionen ernähren sich vegetarisch. Tendenz steigend! Und das ist im besten Falle gut für unsere Gesundheit, aber vor allem gut für unseren Planeten. ⁠

Lange Zeit wurde Milch als DAS Wundermittel schlechthin umworben und stand in der Liste der täglich konsumierten Lebensmittel sehr weit oben. Auch heute zählen Molkereiprodukte immer noch zu den Grundnahrungsmitteln in Deutschland. Wieso haben wir uns also dazu entschieden, Milch den Rücken zu kehren und stattdessen vegane Schokoriegel zu produzieren?

Ganz vereinfacht gesagt: Eine vegane Lebensweise schont die Umwelt, denn pflanzliche Nahrungsmittel landen ohne Umwege über das Tier auf unserem Teller. Das rettet nicht nur unzählige Tierleben, sondern schont auch Ressourcen wie Wasser und Land.⁠

 Milch eigentlich ungesund ist und wie die Milchindustrie unseren Planeten gefährdet.

Tatsächlich haben wir uns nie wirklich den Kopf zerbrochen, ob wir unsere Produktpalette komplett vegan gestalten. Die Antwort war für uns immer selbstverständlich, weil wir nie verstanden haben, warum es für eine gute Schokolade überhaupt Milchpulver braucht. Die Frage lautet für uns eher: Warum sollten Schokolade und Co. NICHT rein pflanzlich sein?⁠

Wusstest du, dass…

  1. jede:r Deutsche insgesamt 86 Kilogramm Frischmilcherzeugnisse im Jahr zu sich nimmt? Damit sind wir Weltspitze. Und das, obwohl der menschliche Körper diese weder zwingend braucht, noch ursprünglich darauf ausgerichtet ist, Milchzucker zu verdauen. Es ist absolut paradox, dass Menschen die einzigen Lebewesen sind, die Milch von anderen Tieren konsumieren und das auch noch im Erwachsenenalter.
  2. die Massentierhaltung (egal ob für die Milch- oder die Fleischproduktion) einer der größten Klimasünder ist, vegane Ernährung hingegen CO2-Emissionen reduziert? Laut Forscher:innen der Universität Oxford und des Agroscopes könnte ein weltweiter Verzicht auf tierische Produkte die durch Ernährung entstandenen CO2-Emissionen um 49 Prozent reduzieren. Wenn auch in der Praxis schwer umsetzbar, zeigt die Zahl, dass auch individuelle Verhaltensänderungen etwas positives bewirken können.
Kälbchen trinkt von Euter
Kuh wird gemolken: Folgen der Industrie

Die katastrophalen Bedingungen der Viehzucht ausgeklammert, stellt das Herstellen von Molkereiprodukten eine riesige Belastung für unsere Umwelt dar. Laut einer Studie der Oxford University, könnten weltweit 75 % der Agrarflächen eingespart werden würde auf die Produktion tierischen Produkten verzichtet werden. Um das mal etwas greifbarer darzustellen – diese Einsparung gleicht der Fläche von der USA, China, EU und Australien zusammen! Abgesehen davon verursacht die Herstellung 60% der landwirtschaftlichen Treibhausgas-Emissionen. 

Was uns hierbei am meisten verärgert? Der menschliche Organismus benötigt keine Kuhmilch um gesund zu sein und ist ursprünglicher Weise auch gar nicht darauf ausgelegt den darin enthaltenen Milchzucker zu verdauen. Insgesamt sind in Deutschland 10-15% der Deutschen laktoseintolerant. Bei ihnen gerät der Milchzucker in den Darm und ruft Blähungen, Durchfall und Übelkeit hervor. Auch für Menschen mit einer Milchallergie oder einem Reizdarm birgt der Konsum unschöne Folgen. 

Du wünscht dir noch weitere Einblicke in die Vor- und Nachteile des Milchkonsums? Unsere Freunde von “Vegan ist ungesund” haben sich in diesem Video nochmal genauer mit der Thematik auseinandergesetzt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vollmilch. Voll cremig. Voll vegan: Erdmandeln als Alternative

Spätestens bei unserem Trip zu unserem ersten Kakaolieferanten auf Bali (mittlerweile beziehen wir
aus Peru) haben wir den wahren Geschmack von Kakaobohnen kennengelernt. Dort wurde uns bewusst, dass dieses Naturprodukt bis zur Unkenntlichkeit mit Milchpulver und Zucker vermengt wird, um dann bei uns als zuckersüße Süßigkeit über den Ladentisch zu gehen. ⁠

Wir lieben den echten, kräftigen Geschmack der Kakaobohne. Und wenn man den Zucker deutlich reduziert und das Milchpulver weglässt, tut man dazu auch noch seinem Körper einen großen Gefallen. Das setzen in unseren Produkten auf Erdmandelmehl als Alternative. So kommen unsere Produkte komplett tierische Produkte aus. Denn auch für unser zweites Kriterium für den besten Riegel der Welt braucht man die Kuh nicht: die Nährstoffdichte. Wir setzen lieber auf Hanfsamen, Erdmandelmehl oder Mandeln und sorgen mit feinster Vermahlung des Kakaos für maximale Cremigkeit!⁠ ⁠

Erdmandeln in Schüssel: die Geheimzutat der nu company

Die Erdmandel (auch Tigernuss genannt) ist weder Mandel, noch Nuss! Im genaueren Sinne ist der Kern einer Knolle einer krautigen Pflanze aus der Familie der Sauergrasgewächse. Nur geschmacklich erinnern diese kleinen Kerne an den leicht süßlichen Geschmack von Mandeln. Erdmandeln punkten übrigens nicht nur im Geschmack, sondern auch durch ihren hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen. Dadurch unterstützen sie eine gesunde Herz-Kreislauf-Funktion und bringen unsere Verdauung in Schwung. ⁠

Anstatt also Milch als billigen Füllstoff in unserer Schokolade zu verwenden, greifen wir bewusst auf pflanzliche und biologische Rohstoffe zurück. Denn wieso sollten wir einen Riegel herstellen der Umwelt, Mensch und Tier schadet, wenn genau das Gegenteil ebenfalls möglich ist und dabei noch richtig gut schmeckt? Wir finden es ist an der Zeit, dass sich auch die großen Lebensmittelhersteller:innen dieser Frage stellen und diese nicht nur durch eine ökonomische Brille beantworten, sondern einen ganzheitlichen Ansatz fahren. Veganismus bedeutet für uns nicht nur auf Massentierhaltung zu verzichten sondern auch das damit verbundene Tierleid sowie die negativen Klimaauswirkungen zu vermeiden. Alle nucao, numove und nuseed Produkte sind daher vegan, sojafrei und verfügen über das V-Label.

Quellen und weitere Infos:
https://utopia.de/ratgeber/milch-gesund-ungesund/
https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/oxford-studie-vegane-ernaehrung-rettet-leben

DOI: 10.1126/science.aaq0216
https://www.pnas.org/content/113/15/4146
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/262653/umfrage/grundnahrungsmittel-in-deutschland/
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Wie-gesund-ist-Milch,milch254.html

1
  • Artikel in den Warenkorb gelegt
1
Dein Warenkorb
Noch 18,01  bis zum kostenlosen Versand.
nucao - white - 6er Mixbox
Größe:

6 Riegel à 40g

Einzelpreis: 11,99  5,00  / 100 g
- +
11,99  (inkl. MwSt.) 5,00  / 100 g

    zurück

    Versandkosten berechnen

    Versandoptionen werden während des Bezahlvorgangs aktualisiert.
    Versandkosten berechnen

    zurück

    Du hast einen Gutschein?