Versandkostenfreie Bestellung ab 30€ | 10% Rabatt bei Newsletter-Registrierung | zum digitalen Adventskalender ×

Weihnachten Vol. 2021: Der Zuckerkonsum steigt proportional zum Verpackungsmüll. Zeit für neue Traditionen!

Die Tage werden kürzer, der Duft frischer Plätzchen steigt uns in die Nasen und die Familie fragt bereits, ob der Wunschzettel schon geschrieben ist. Alle lieben Weihnachten, – wir auch – aber nicht auf die Kosten von Gesundheit und Umwelt! Zeit für #nutraditions!

Inhalt:

Es wird kühler draußen. Glitzernder Schnee hüllt die Welt in ein stilles Gewand. Schnell noch ein paar Nüsse und selbstgestrickte Socken in die Stiefel stecken, Weihnachtsdeko aufstellen und die besinnliche Zeit des Jahres kann starten. Aber Moment mal! Für die Jahreszeit ist es verhältnismäßig warm. Schnee ist in den meisten Jahren auch nur noch ein Mythos längst vergangener Tage. Selber stricken? Lieber online bestellen. Bunte Lichter, schallende Weihnachtslieder in Dauerschleife und Menschenmassen mit Shopping-Tüten, werden schnell eher störend als besinnlich. Selbst Plätzchen backen wird überflüssig, wenn seit Spätsommer die altbekannten Zuckerbomben die Supermärkte einnehmen.

Die traditionellen Werte sowie die eigentliche Bedeutung der Weihnachtszeit scheinen längst vergessen. Abgelöst von Stress und Hektik, von blindem Konsum, Süßigkeiten en masse, abgeholzten Bäumen und Plastikmüll ohne Ende.

Weihnachten muss kein Fest der Kompromisse sein

Wir glauben, das geht besser. Unser Motto? Back to the roots mit neuen Traditionen. Unsere Mission? Weihnachtsprodukte kreieren, die die Augen zum Leuchten und den Planeten zum aufatmen bringen. Kurzgesagt: Weihnachtsleckereien ohne Kompromisse!

Als absoluter Vorreiter auf diesem Gebiet erobert einer die Herzen der Massen im Sturm: unser Snowy. Der süße Pinguin weiß über die Probleme der Welt Bescheid und hat eine große Mission: neue Traditionen zu etablieren, die an alte Werte erinnern. Auf seiner Reise über den Globus stellt er sich Fragen, die auch unsere Generation zunehmend beschäftigen.

Schokoladen-Pinguin vor rotem Hintergrund

Um die Weihnachtsstimmung perfekt zu machen, haben wir aber nicht nur den alten, weißen Schokoweihnachtsmann abgelöst. Auch nucao erstrahlt in der limitierten Sorte Winter Spice. Lebkuchenfans aufgepasst – denn hier trifft Oma’s Lebkuchenrezept auf nussigen Macadamia-Geschmack. Natürlich plastikfrei verpackt.

Und was wäre die Weihnachtszeit, ohne die Vorfreude auf den Heiligabend? Für alle, bei denen Vorfreude zur schönsten Freude gehört haben wir einen wundervoll bepackten Erlebniskalender mit 24 nachhaltigen Überraschungen parat. Selbstverständlich unter strengen Auflagen unserer #nutraditions: vegan, ohne Industriezucker, plastikfrei verpackt. So bereitet der Countdown zum Fest auch unserem Planeten Freude.
Warum sich überhaupt etwas ändern muss, wird schnell klar, wenn wir einen Blick auf die Fakten werfen, die bisher unter den Tisch gekehrt werden.

Produkte zu Weihnachten: Adventskalender, Schokopinguin und Schokoriegel Winter Spice

Meinen wir mit weißer Weihnacht’ gar nicht Schnee, sondern Zucker?

Hand aufs Herz: Wer denkt bei Weihnachten nicht ans Naschen? Viele Kinder starten im Dezember mit einem Stück Billigschokolade in den Tag, man wird an den Feiertagen mit Süßigkeiten überhäuft und im Büro stehen Lebkuchen, Zimtsterne, Stollen und Co parat.

Das hat Folgen: Im Durchschnitt werden pro Person jährlich über 30 kg Zucker konsumiert, – Tendenz steigend. Dabei empfiehlt die WHO (World Health Organisation), der Konsum freien Zuckers solle 5 % der gesamten täglichen Energiezufuhr nicht überschreiten. Ups, Kinder und Jugendliche liegen aktuell jedoch bei 17,5 % und wer hätte es gedacht: Die letzten beiden Monate des Jahres sind die umsatzstärksten für Süßigkeiten. Ganze 23 % des jährlichen Süßwaren-Umsatzes fallen auf die Weihnachtszeit. Platz 1 belegen dabei nach wie vor Schokoladenhohlfiguren, allen voran der beliebte Schokoladen-Nikolaus.

Zuckerwürfel. Hoher Konsum zu Weihnachten

Doch wusstest du, dass der menschliche Körper gar keinen zugesetzten Zucker zum Überleben braucht? Zeit für Snowy, den alten Mann vom Thron zu schubsen bzw. aus den Stiefeln zu verbannen.

Kann ein Rentierschlitten die CO2-Bilanz von Weihnachten ausgleichen?

Fakt ist: Die CO2-Bilanz der Festtage ist üppiger als der Weihnachtsbraten. Inlandsflüge, Baumbeleuchtung, Tischdeko, Gänsebraten und Co. wirken sich auf unser Klima aus: Jeder Deutsche verursacht fürs eigene Weihnachtsfest durchschnittlich 338kg CO2. Das bedeutet, dass alleine die Feiertags-Emissionen bis zu 15 % des gesamten durchschnittlichen CO2-Fußabdrucks von 11,5 Tonnen jährlich ausmachen. Die Folgen: seit Jahrzehnten steigende Zahlen klimabedingter Naturkatastrophen in Form von Stürmen, Hochwasser, Erdrutschen usw.

Was tun? Gar nicht erst so viel CO2 produzieren. Unnötiges Verreisen kann vermieden werden (zu zweit feiern kann übrigens auch mal schön sein), die Familie darf gerne mal mit einem veganen Menü begeistert werden, Bäume dürfen gepflanzt statt gefällt werden und nicht jedes Geschenk braucht Geschenkpapier. Snowy kennt das Problem und ist deswegen 100 % plastikfrei verpackt sowie vegan.

Warum hacken wir jedes Jahr Bäume ab, pflanzen aber keine?

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum… – und das alles für einen One-Night-Stand? In Deutschland werden jährlich über 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft. Das entspricht in etwa dem halben Schwarzwald. So enorm überdüngt und mit Chemikalien vergiftet wird kaum eine andere Pflanze. Zur Pestizidbelastung gesellt sich zudem der Flächenverbrauch, dabei könnte man die landwirtschaftliche Nutzfläche viel besser für den Nahrungsmittelanbau gebrauchen. Bezieht man das eigene Bäumchen aus dem Ausland, kann darüber hinaus nicht garantiert werden, dass in Deutschland verbotene Chemikalien zum Einsatz kommen. Wir haben also zum einen die Option, eine unbehandelte Bio-Tanne im Topf zu kaufen, statt sie abzuholzen oder aber neue Bäume zu pflanzen. Genau das tun wir mit jedem verkauften Produkt. Pro Carelendar werden sogar 24 Bäumen gepflanzt! Wer braucht da noch den 0815-Chemie-Baum?

Feiern wir ernsthaft einen Mann, der uns einmal im Jahr seinen Plastikmüll bringt?

Life in plastic, it’s not fantastic. Aber so ein frisch abgehacktes Tannenbäumchen ist auch ‘ne komplizierte Sache: zu krumm, zu schief, und Nadeln verlieren tut es auch noch. Also her mit dem Plastikbaum, – verziert mit Plastik-Schmuck. Bequem online von zu Hause aus bestellt, erfreuen sich Plastikbäume, die häufig aus China verschifft werden, immer größerer Beliebtheit. Aber ist es nicht sinnvoller, eine künstliche Tanne mehrfach zu nutzen, statt jedes Jahr einen neuen Baum zu fällen? Nicht wirklich, denn Studien zufolge müssten diese Tannen 17-20 Jahre lang aufgestellt werden, bis sie sich ökologisch amortisiert haben.

Rund 37 kg Plastikmüll verursacht jede:r Deutsche pro Jahr, – womit wir über dem EU-Durchschnitt liegen. Zu den künstlichen Bäumen gesellen sich nach den Feiertagen Abfallberge aus umweltschädlichem Geschenkpapier mit synthetischen Farbstoffen. Die Alternative: Geschenke gar nicht oder nur mit Recycling- bzw. Zeitungspapier einpacken und auch den Baumbehang nachhaltig gestalten. Weihnachtsdeko basteln muss nicht aufwendig sein, es tun auch die Strohsterne oder getrockneten Orangenschalen.

Müssen wir nun alle Werte über Bord werfen?

Auf keinen Fall! Denn Nächstenliebe, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft und soziales Engagement sind die wahren Helden der Weihnacht. Lasst uns alte Werte mit neuen Traditionen verknüpfen und heute schon an das Weihnachtfest 2050 denken. Nun heißt es: weiterdenken, überdenken, neu denken! Der Winter darf die Zeit des Naschens und der Weihnachtskekse bleiben, aber das geht auch ohne raffinierten Zucker und umweltschädliche Aluverpackungen. Er darf die Zeit des Verschenkens bleiben, aber mit Bedacht und bestenfalls unverpackt. Vor allem aber darf er gerne das Fest der Liebe bleiben – und die braucht weder Plastik noch Zucker. Sammle Momente und Geschichten mit deinen Liebsten statt Geschenke und genieße die kleinen Dinge im Leben statt nur die vegane Weihnachtsgans an Heiligabend.

Schokoladennikolaus vs Schokoladenpinguin von the nu company



Bist du bereit, Snowy bei dieser großen Mission zu unterstützen?
Lass uns Weihnachten neu erleben und schau unbedingt in unserer Weihnachtswelt vorbei.

Spread love. Not sugar and plastic.

    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer.Zurück zur Shopübersicht

      zurück

      zurück

      Du hast einen Gutschein?