Cookies statt nucao?

Finden wir auch doof. Dennoch helfen uns Cookies dabei zu verstehen, was euch interessiert und wie wir unsere Website verbessern können. Deswegen würden wir uns freuen, wenn du nicht nur zu der leckersten Schoki aller Zeiten, sondern auch zu unseren Cookies "ja" sagen würdest. Wenn nicht, kannst du hier deine Einstellungen und Präferenzen anpassen. Alle Infos findest du in der Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren
Versandkostenfreie Bestellung ab 30€ ×

Zucchinibrot mit nucao und nupro

Hast du schonmal probiert, Brot mit Zucchini zu backen? Ja? Ok verstanden, du spielst um die Spitzenplätze der Food-Nerd-Skala. Nein? Dann ist es jetzt an der Zeit, es auszuprobieren!

Zutaten:

  • 2 Chargen Flachsei 
  • 61 g Apfelmus 
  • 60 ml Ahornsirup 
  • 64 g Kokosblütenzucker 
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver 
  • 1 Teelöffel Natron 
  • 1/4 Teelöffel Meersalz 
  • 48 g ungesüßtes Kakaopulver 
  • 60 ml geschmolzenes Kokosnussöl
  • 60 ml ungesüßte Mandelmilch 
  • 130 g geriebene Zucchini (trocken ausgepresst und leicht in Messbecher verpackt) 
  • 100 g normales Mehl 
  • 60 g nupro Vanille 
  • 30 g Haferflocken 
  • 40 g nucao 

Anleitung:

  1. Ofen auf 190 Grad Celsius vorheizen.
  2. In einer großen Rührschüssel Flachseier (2 EL Leinsamenschrot + 5 EL Wasser) zubereiten und 5 Minuten ruhen lassen. Dann Apfelmus, Ahornsirup, Kokosblütenzucker, Backpulver, Backpulver, Meersalz und Kakaopulver zugeben und nochmals verrühren. 
  3. Anschließend das geschmolzene Kokosöl und die Mandelmilch dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Die geriebenen Zucchini (die von der überschüssigen Feuchtigkeit ausgedrückt wurde) hinzufügen und umrühren, um sie zu verbinden. 
  4. Mehl, nupro und Haferflocken zugeben und verrühren, bis sich die Masse gerade vermischt hat. Wenn der Teig zu dickflüssig erscheint, etwas mehr Mandelmilch zugeben. Er sollte aber dickflüssig und schöpfbar sein. 
  5. Zuletzt die Schokoladenstückchen unterrühren und den Teig in die Kastenform geben.
  6. 45 Minuten – 1 Stunde in den Ofen!

Lasst das Zucchinibrot vor dem Essen gut abkühlen, dann schmeckt es am besten 🙂