Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€

😎 Aufgrund der höheren Temperaturen kann es zu Lieferverzögerungen kommen

WTF! Wusstest Du, dass Schokolade zu den top Klimasündern gehört? Noch!

Denn

>90%

des weltweiten Kakaos kommt aus
Monokulturen, für die Regenwald gerodet
werden muss.

The dark side

Au backe, bei den CO2-Emissionen liegt Schokolade knapp hinter Rindfleisch und weit vor Palmöl! Durch Kakaoanbau in Monokulturen verschwinden außerdem ganze Lebensräume für Tiere & Pflanzen und die Böden werden arg ausgelaugt. Und dabei ist Schokolade doch unsere Lieblingssüßigkeit. Zeit, etwas daran zu ändern! Die Lösung heitßt Agroforstwirtschaft!

Naschen for future. Naschen for future. Naschen for future.

Eine Kakao- Farm, wie ein Wald.

Wir setzen beim Kakaoanbau lieber auf nachhaltige Agroforstwirtschaft. Viele verschieden Baum- und Pflanzenarten werden auf der Kakaoplantage angebaut, um ein waldähnliches Ökosystem zu erschaffen. Dieser Ansatz der regenerative Landwirtschaft sorgt für unseren exzellenten Kakao in der nucao Schokolade.

Das bringt der Kakao-Anbau im naturnahen Agroforstsystem

Agro – what?

Wir beziehen Fairtrade-Bio-Kakao von der Kooperative Norandino aus Peru und für unsere Tafeln Fairtrade Naturland-zertifizierten Kakao von der Kooperative Cooproagro aus der Dominikanischen Republik. Das Besondere am Naturland-Kakao: Der Kakao wird in Agroforstsystemen angebaut – einem naturnahen, fast waldähnlichem Lebensraum. Die Kakaobäume wachsen gemeinsam mit Kürbispflanzen, Kaffeesträuchern und Bananenstauden – eine ökologisch-nachhaltige Anbaumethode, die die Artenvielfalt fördert, Böden und Regenwald schützt.

Mehr als Kakao

Agroforstsysteme ermöglichen es den Bauern, nicht nur Kakao, sondern auch andere Pflanzen oder Bäume anzubauen. Durch diese Vielfalt haben die Bauern verschiedene Einkommensquellen. Falls eine Ernte aufgrund von Krankheiten oder ungünstigen Wetterbedingungen beeinträchtigt wird, können andere Pflanzen oder Bäume dennoch Erträge liefern.

Resilient ohne Pestizide

Agroforstsysteme sind oft widerstandsfähiger gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels. Die Vielfalt der Pflanzen ermöglicht eine bessere Anpassung an unterschiedliche klimatische Bedingungen, wie z.B. Trockenheit oder erhöhte Temperaturen. Außerdem stärkt die Kombination von verschiedenen Pflanzen die natürliche Barriere, um Krankheiten oder Schädlingsbefall einzudämmen. Bauern können somit auf den übermäßigen Einsatz von Pestiziden verzichten.

nucao Tafeschokolade ist Naturland zertifiziert. Gemeinsam mit Naturland verfolgen wir einen ganzheitlichen, ökologisch-sozialen Ansatz mit weitaus strengeren Bio-Richtlinien als die EU-Öko-Verordnung vorgibt.

Aktuell beziehen wir den Kakao für unsere Tafeln zu 100 % aus Agroforstsystemen! Yey!

Der Kakao für unsere Riegel und schokolierten Früchte wird zu ca. 70 % in Agroforstsystemen und Mischkulturen angebaut.

Unser Ziel: Bis 2025 wollen wir das komplette Sortiment auf 100 % Naturland-Kakao aus regenerativer Landwirtschaft umstellen.