Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€

Schokolade, die Bäume pflanzt? challenge accepted.

Unser Ziel: 1 Milliarde Bäume.

Bei uns gilt: Zukünftige Generationen vor kurzfristigen Profiten! Ein Zukunftsgarant im Kampf gegen den Klimawandel sind funktionierende Ökosysteme. Deshalb pflanzen mit unserem Partner Eden Projects jährlich Millionen von Bäumen.

Dein Genuss lässt Bäume wachsen.

Dein Genuss lässt Bäume pflanzen.

Wir spenden insgesamt 3% unseres Umsatzes an Eden Reforestation Project. Die Unterstützung wird monatlich überwiesen.

nucao icon Samenpflanzen auf schokoriegel.

Dorfbewohner*innen aus der Region sammeln die Baumsamen in nahegelegenen Restwäldern ein und ziehen Setzlinge in Baumschulen groß.

nucao icon Pflanze wächst aus Schokoriegel.

Diese werden in den Aufforstungsgebieten eingepflanzt und ihr Wachstum mithilfe von Foto-Überwachung, Drohnen-Kartierung und Waldinventur sichergestellt.

Nach ca. 5 Jahren setzt die natürliche Regeneration ein - d.h. die jungen Bäume beginnen mit ihrer eigenen Fortpflanzung- und ein neues, gesundes Ökosystem entsteht.

Wir setzen auf grüne Gamechanger.

Wälder werden seit Jahrzehnten durch Besiedlung, Landwirtschaft, illegale Abholzung und Rohstoffabbau zerstört. Dabei zählen sie zu den wichtigsten CO₂-Speichern, beherbergen enorme Artenvielfalt und sind unsere Lebensgrundlage. Aufforstung ist deshalb einer der effizientesten Wege, zum Klimaschutz beizutragen.

Mehr als nur ein Kohlenstoffspeicher.

Mit unseren Aufforstungsprojekten können wir nicht nur zerstörte Ökosysteme wiederherstellen und global helfen, Kohlenstoff zu binden, sondern auch die Bevölkerung vor 
Ort unterstützen. So schützen Bäume vor Erosion, sichern Fischbestände und halten die Böden fruchtbar.

Unser Wachstumsmodell

Zusammen mit euch haben wir schon:

13.589.202

Bäume gepflanzt

135.892

Lokale Arbeitstage geschaffen

Wo, wie, was?

Unsere Aufforstungsgebiete befinden sich in Madagaskar und Nepal. 
Ganz gleich wo: Monokulturwälder sind für uns Tabu. Hier erfährst du mehr zu 
den einzelnen Standorten.

Über Geld spricht man. Über Geld spricht man. Über Geld spricht man.

Derzeit gehen 3% unseres jährlichen Umsatzes in das Projekt. Das mag nicht nach viel klingen, bewirkt aber Großes: Neben der Aufforstung werden so auch faire Löhne und Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten vor Ort geschaffen.

70% des Spendenvolumens.

70% fließt in die Baumpflanzung und die Beschäftigung vor Ort – inkl. fairen und beständigen Löhnen, Rentenaufbau und medizinischen Leistungen.

20% des Spendenvolumens.

20% der Spenden werden für anfallende Verwaltungsgebühren und Gemeinkosten verwendet.

10% des Spendenvolumens

10% fließt in einen Stiftungsfond und angestellte Waldwächter*innen für den langfristigen Schutz der Wälder.

Warum Mangroven?

Die Fläche der Mangrovenwälder schrumpft jedes Jahr um 2% – bereits ein Viertel ist verschwunden. Das bedroht nicht nur den Lebensraum für Mensch und Tier, sondern setzt bei der Abholzung auch die gespeicherten klimaschädlichen Gase frei.

icon überlebenskünstler mangrove
Überlebenskünstler

Mangroven wachsen sowohl in salzigem Wasser als auch unter sengender Sonne. Ihre verzweigten Wurzeln sind Lebensraum für vielfältige Land- und Meeresorganismen.

icon erosionsschutz durch mangroven
Schutz vor Erosion

Mangrovenwälder schützen Land und Bewohner*innen vor Erosion und Flutwellen. Neben dem tropischen Regenwald und Korallenriffen sind sie die produktivsten Ökosysteme der Erde.

icon CO2 Speicher Mangroven
Natürlicher CO2-Speicher

Ganz nebenbei sind Mangroven unglaublich effizient im Speichern von CO2. Über eine Lebensspanne von 25 Jahren bindet eine Mangrove ganze 308,3 kg CO2!

Säen ist gut, Kontrolle ist besser

Mit diesen Methoden wird das Wachsen und Überleben der Bäume sichergestellt:

🌱 Kartierung und Überprüfung der Standortgrenzen durch lokale Teams mittels GPS-Handgeräten

🌱 Fotoüberwachung mit Geotags und Dokumentation des Wachstums an den Pflanzstandorten

🌱 Drohnen-Kartierung für Luftbilder der Aufforstungsflächen sowie Überwachung von Wachstum und Waldgrenzen

🌱 Regelmäßige Waldinventur zur Erfassung der Anzahl der gepflanzten Bäume und Messung ihrer Überlebensrate

Warum Eden so ein genialer Partner ist

Eden Reforestation Projects ist eine gemeinnützige NGO, die in Südamerika, Afrika und Asien zerstörte Naturlandschaften wieder aufbaut.

Mittlerweile sind sie in neun Ländern tätig und pflanzen nicht nur fast eine Million Bäume pro Tag, sondern ermöglichen den Menschen vor Ort stabile Arbeitsverhältnisse und ein eigenes Einkommen, indem sie Beziehungen zu den örtlichen Gemeinden aufbauen.

Als neuestes Projekt wurden in Madagaskar fünf Hektar Land als Rückzugsort und Rehabilitationszentrum für bedrohte Arten wie Lemuren, Krokodile, Schildkröten und Chamäleons bereitgestellt.

Auch Deutschland leidet.

Deutschland ist eine der am schwersten vom Klimawandel betroffenen Regionen in Europa. Unsere Wälder trocknen aus und fallen Schädlingen zum Opfer. Deshalb unterstützen wir regelmäßig den Verein Bergwaldprojekt e.V. mit Spenden oder Arbeitseinsätzen vor Ort in Eibenstock.

Bergwaldprojekt e.V. setzt sich für den Schutz des Bergwaldes und die Kulturlandschaften ein und fördert die Zusammenhänge zwischen Natur und Mensch.

Tipp: ein gemeinsamer Aufforstungstag eignet sich übrigens auch hervorragend als Teamevent!

Mehr über uns

Von Ingenieuren zu Chocolatiers

Mathias, Christian und Thomas, sind auf Kurs Richtung Ingenieurskarriere – bis sie in der WG-Küche ihr erstes eigenes Schokoladen-Rezept entwickeln.

Ready to make a difference?

Zeit für einen echten Wandel im Schokoregal. Wir kämpfen für das, was wichtig ist und setzen neue Standards.