Schließen

Deine Bestellung

Dein Warenkorb ist leer

Zwischensumme: 0,00€

😎 Aufgrund der höheren Temperaturen kann es zu Lieferverzögerungen kommen

Papier vs. Plastik

  • 8 Jahre dauert es, bis die Papierfasern für unsere Verpackung nachwachsen
  • Spitze: Altpapierverwertungsquote in DTL bei 95,4 %
  • Papier hat einen geringeren CO2-Fußabdruck
  • aus fossilem Erdöl
  • zersetzt sich in Mikroplastik
  • benötigt mind. 200 Jahre, bis es sich in der Natur zersetzt

Was in 5 Minuten gegessen wird, braucht keine Verpackung, die 200 Jahre hält.

Wir finden: Es ist viel bescheuerter, Schokolade mit Plastik zu umhüllen. Deswegen gehen wir auf die Straßen, um Lärm für nachhaltige Verpackungen im Süßwarenregal zu machen.

Baby, let’s talk trash. Baby, let’s talk trash. Baby, let’s talk trash.

Kannste in die Altpapiertonne kloppen

Unsere nucao Schokolade steckt in einer nachhaltigen Papierverpackung. Richtig gelesen: Papier! Und das beste ist: Die Verpackung kannst Du easy im Altpapier entsorgen. Einwegplastikhülle oder Alufolie suchst Du bei unseren Schokoladen vergebens, was leider (noch) nicht für das Süßwarenregal im Supermarkt zutrifft. Als Vorreiter machen wir uns stark für innovative Verpackungslösungen im Schokoregal!

Top-Score beim Recycling

Der Recyclingdienstleister interseroh+ hat unsere neue Papierverpackung unter die Lupe genommen und geprüft, wie nachhaltig und recyclingfähig sie ist. Das Ergebnis: sehr gut! Die Bewertungsmethodik bei interseroh wurde gemeinsam mit dem bifa Umweltinstitut entwickelt und vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV überprüft.

Stating the facts:

  • Die Papierfaser kann bis zu 25-mal wiederverwertet werden.
  • Der ökolog. Fußabdruck bei Papier ist bis zu 8-mal kleiner als bei Plastik.
  • Das Material basiert auf nachwachsenden Rohstoffen aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft und kontrollierten Quellen.
  • Das Papier besitzt eine effektive Barriere dank Polymeren, die über eine wässrige Dispersion aufgetragen werden. So ist unsere Schoki optimal geschützt.
  • Das Barrierepolymer ist zwar fossilbasiert, aber biologisch abbaubar sowie unbedenklich und verhält sich im Papier-Recyclingprozess unproblematisch.
  • Gemeinsame grüne Sache haben wir bei der Verpackungsentwicklung mit unserem Partner Koehler Group gemacht.

FAQ

#issauspapier

#issauspapier